Home

ein starkes team im büro

 

Hochbegabung

 

Hochbegabung ist ein geistiges Potenzial zu herausragenden Leistungen. Diese können erbracht werden, wenn die äußeren Bedingungen und inneren Faktoren günstig sind.

 

Es gibt verschiedene Arten von Begabungen, so etwa die musikalisch-künstlerische oder die soziale. Die Dr. Farassat-Stiftung nimmt sich insbesondere der intellektuellen Hochbegabung an.

 

Als Kriterium hierfür gilt der Intelligenzquotient (IQ). Ab einem IQ von 130 gilt eine Person als hochbegabt. Eine solche Begabung ist selten, nur etwa zwei Prozent der Bevölkerung in Deutschland ist in diesem Sinne hochbegabt.

 

Dr. Farassat will Studenten und Doktoranten helfen, damit diese das ganze Potenzial ihrer Begabung entfalten können. Denn neben der Begabung braucht es eine hohe Motivation und ein passendes Umfeld, das Möglichkeiten für außergewöhnliche Leistungen bietet.

 

Titels_Steine_66807044_M

Zusammenarbeit der Dr. Farassat-Stiftung mit Quantenspringer

 
Für die zukünftige Förderung durch Stipendien befindet sich der Stiftungsgründer Dr. Farhad Farassat bereits in Gesprächen mit verschiedenen Universitäten. Derzeit werden die konkreten Förderkriterien ausgearbeitet. Ab dem Sommer 2018 können sich die Studierenden um Stipendien bewerben, die ab Januar 2019 vergeben werden. Die Ausschreibung wird im Frühjahr 2018 auf der Homepage bekanntgegeben.
 
Es ist das zentrale Anliegen der Quantenspringer GmbH, Hochbegabten mit Beeinträchtigung auch weiterhin zur vollen Entfaltung ihrer Potentiale zu verhelfen. Darüber hinaus lernen die TeilnehmerInnen in interdisziplinären Teams ihre Kreativität und Intelligenz anhand praktischer Tätigkeiten zu erproben und auszubauen.
 
Das Besondere an der Neuausrichtung ist, dass die Quantenspringer kleine und mittlere Unternehmen sowie gemeinnützige Organisationen in den Bereichen Innovationsmanagement und Organisationsentwicklung beraten.
 
Als Methodik wird hierbei das Kreativitätstool „Design Thinking“ eingesetzt und mit der schnellen Auffassungsgabe sowie dem komplexen Denkvermögen hochbegabter Erwachsener verbunden.
 
Das Ziel ist es, Prozesse in ihrem Umfeld zu verstehen und gleichzeitig das große Ganze im Blick zu behalten. So tragen die Quantenspringer zu einem menschenorientierten Fortschritt in Unternehmen und Gesellschaft bei.
 
Durch den gemeinsamen Firmensitz der Quantenspringer GmbH und der Dr. Farassat-Stiftung wird eine enge Kooperation ermöglicht.

Hochbegabung

 

Hochbegabung ist ein geistiges Potenzial zu herausragenden Leistungen. Diese können erbracht werden, wenn die äußeren Bedingungen und inneren Faktoren günstig sind.

 

Es gibt verschiedene Arten von Begabungen, so etwa die musikalisch-künstlerische oder die soziale. Die Dr. Farassat-Stiftung nimmt sich insbesondere der intellektuellen Hochbegabung an.

 

Als Kriterium hierfür gilt der Intelligenzquotient (IQ). Ab einem IQ von 130 gilt eine Person als hochbegabt. Eine solche Begabung ist selten, nur etwa zwei Prozent der Bevölkerung in Deutschland ist in diesem Sinne hochbegabt.

 

Dr. Farassat will Studenten und Doktoranten helfen, damit diese das ganze Potenzial ihrer Begabung entfalten können. Denn neben der Begabung braucht es eine hohe Motivation und ein passendes Umfeld, das Möglichkeiten für außergewöhnliche Leistungen bietet.

 

Dr. Farassat-Stiftung mit Quantenspringer

 

Für die zukünftige Förderung durch Stipendien befindet sich der Stiftungsgründer Dr. Farhad Farassat bereits in Gesprächen mit verschiedenen Universitäten. Derzeit werden die konkreten Förderkriterien ausgearbeitet. Ab dem Sommer 2018 können sich die Studierenden um Stipendien bewerben, die ab Januar 2019 vergeben werden. Die Ausschreibung wird im Frühjahr 2018 auf der Homepage bekanntgegeben.

 

Es ist das zentrale Anliegen der Quantenspringer GmbH, Hochbegabten mit Beeinträchtigung auch weiterhin zur vollen Entfaltung ihrer Potentiale zu verhelfen. Darüber hinaus lernen die TeilnehmerInnen in interdisziplinären Teams ihre Kreativität und Intelligenz anhand praktischer Tätigkeiten zu erproben und auszubauen.

 

Das Besondere an der Neuausrichtung ist, dass die Quantenspringer kleine und mittlere Unternehmen sowie gemeinnützige Organisationen in den Bereichen Innovationsmanagement und Organisationsentwicklung beraten.

 

Als Methodik wird hierbei das Kreativitätstool „Design Thinking“ eingesetzt und mit der schnellen Auffassungsgabe sowie dem komplexen Denkvermögen hochbegabter Erwachsener verbunden.

 

Das Ziel ist es, Prozesse in ihrem Umfeld zu verstehen und gleichzeitig das große Ganze im Blick zu behalten. So tragen die Quantenspringer zu einem menschenorientierten Fortschritt in Unternehmen und Gesellschaft bei.

 

Durch den gemeinsamen Firmensitz der Quantenspringer GmbH und der Dr. Farassat-Stiftung wird eine enge Kooperation ermöglicht.

Dr. Farassat-Stiftung