Dr. Farassat-Stiftung nimmt die Arbeit auf

Eröffnung2

 

Am 10. Juni 2016 stellte die Dr. Farassat-Stiftung im Rahmen eines Empfangs ihre Arbeit und Räume der Öffentlichkeit vor. Der Stifter Dr. Farhad Farassat und der Bürgermeister der Stadt Veitshöchheim, Herr Jürgen Götz, begrüßten zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und öffentlichem Leben der Region.
Reinhard Foegelle betonte in der Vorstellung die Bedeutung der Stiftung, dass sich Menschen mit ihrer Persönlichkeitsstruktur beschäftigen, um ihre Schwierigkeiten im Alltag zu überwinden. Hierbei werde die Stiftung helfen. „Dies kann nur gelingen, wenn die Geförderten und die Firmen gemeinsam das Gefühl haben, wir wollen etwas bewegen. Wir wollen unsere Gesellschaft ein Stück sozialer machen.“

Eröffnung1

Bürgermeister Jürgen Götz wies in seiner Ansprache auf die Chancen hin, die sich nicht nur für die Hochbegabten aus der Arbeit der Stiftung ergäben. Auch die regionalen Firmen könnten von deren Talenten erheblich profitieren. Dr. Farhad Farassat hatte in seiner langjährigen Arbeit als Unternehmer immer wieder mit Hochbegabten zu tun. Trotz mancher Schwierigkeiten im Umgang hat er sie immer als Menschen gesehen, die etwas bewegen und die Firma voranbringen können. „Ich fühle mich in der Schuld, Deutschland etwas zurückzugeben, weil ich viel von Deutschland erhalten habe.“ So gründete er gemeinsam mit Herrn Foegelle die Stiftung und konnte schon in den ersten Reaktionen erfahren, wie wichtig das Thema sei. „Ich möchte den Hochbegabten helfen, weil ich überzeugt bin, dass die Gesellschaft sie braucht.“

Eröffnung3

Die Dr. Farassat-Stiftung fördert junge Hochbegabte, die aufgrund individueller Umstände Schwierigkeiten haben ihre Talente zur vollen Entfaltung zu bringen. Hier hilft die Stiftung mit einem dualen Förderprogramm. Am Anfang steht zunächst ein individuelles Persönlichkeitstraining. Eine Gruppe von vier Personen erfährt in Einzel- und Gruppenarbeit, welche Persönlichkeitsstrukturen die Behinderungen wie Prüfungsängste, Selbstwertmangel etc. verursacht. Darauf aufbauend wird die Gruppe für Projektaufträge von High-Tech-Unternehmen verantwortlich sein und Lösungskonzepte erarbeiten.

Dort festigen sie ihre Persönlichkeit, um am Ende zum eigenen Wohl und dem der Gesellschaft ihre Talente einzusetzen. Im Juni nimmt die Stiftung die Förderarbeit mit einem ersten Team auf.
Die Stiftung wurde von dem Münchener Unternehmer Dr. Farhad Farassat gegründet. Der Gründer und langjährige Geschäftsführer der F&K Delvotec in München hat mit Erfindungen in der Bondtechnik den Grundstein für einen weltweit operierenden „Hidden Champion“ gelegt. Nach einem erfolgreichen Unternehmerleben entschied er sich, jenen Hochbegabten zu helfen, die auf der Strecke bleiben und sich in der Gesellschaft nicht mehr zurechtfinden. Ihnen auf dem Weg zu dem Platz zu helfen, an dem sie sich wohl fühlen, ist für ihn zentrales Anliegen.

Weitere Informationen zu der Gründung der Dr. Farassat-Stiftung finden Sie auch hier:

Über Autor

FARASSAT

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Dr. Farassat-Stiftung